Internetsucht

Seit den 80er Jahren hat der Computer seinen Einzug in die Privathaushalte gehalten und mit der Entwicklung des „world wide web“ im Jahr 1989 hat die Internetnutzung stetig zugenommen. Inzwischen ist das Medium Computer mit dem Internet aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Das Internet ist zu einer wichtigen Informationsquelle sowie zu einem wichtigen Kommunikations- und Unterhaltungsmedium geworden. Es bietet einen schnellen Zugang zu Informationen, Spielen, Bildern, Musik, sozialen Netzwerken, Software usw. Zugleich besteht aber auch die Möglichkeit, dass sich Internetaktivitäten zu einer Sucht entwickeln können.

Allgemeine Informationen

Weshalb spielen so viele Menschen Computerspiele? Worauf sollte man im Chat achten? Was können Ursachen sein, weshalb man vom Internet nicht mehr loskommt?

Suchtpotential von Computerspielen

Gewisse Spiele verfügen über bestimmte Merkmale, die mit einem höheren Suchtpotential verbunden sind. Welches das sind, erfahren Sie hier.

Behandlung

Haben Sie das Gefühl, Ihren Internetkonsum nicht mehr im Griff zu haben? Dann holen Sie sich Hilfe. Es gibt gute Beratungs- und Behandlungsangebote.

Hilfe & Rat

Hier finden Sie Tipps für einen bewussten Umgang mit dem Internet und wie Sie eine problematische Computernutzung erkennen.

Quiz

Wozu nutzen Mädchen und Frauen hauptsächlich das Internet? Beantworten Sie diese und weitere Fragen in unserem Quiz.